Untitled Document



STADTSPIEL
MeterMorphosen, 2017

Domino reloaded: Antje Damm hat sich ein neues und assoziationsreiches Legespiel für die ganze Familie ausgedacht. 64 quadratische Karten, mit deren vielen Straßensituationen immer wieder neue Städte kreiert werden können. Man spielt gemeinsam, kann aber auch alleine wie bei einem Puzzle versuchen, den perfekten Stadt-Grundriss zu planen. Der Sinn für die Lücke und der Blick für das passende Puzzleteil sind von den Spielern gefragt.
 



Schlaf, Kater, schlaf!
Gerstenberg, 2017

Hallo!
Ja, dich mein ich. Ich hoffe, du schlägst das Buch nicht auf! Ich will nämlich meine Ruhe haben. Oder traust du dich doch...?

Kater findet es gar nicht lustig, dass man ihn auf so unsanfte Weise aus dem Schlaf reißt. Ein freches, interaktives Einschlafbuch hat Antje Damm geschaffen: Mit jeder Seite, die der Betrachter umblättert, erwartet ihn eine neue Überraschung. Und wer am Ende schläft (oder auch nicht?), wird hier nicht verraten!
 



Elviras Vogel
Tulipan 2017

»Das ist so eine Angewohnheit von Elvira, dass ihr vieles leidtut. Ihr tut Oma leid, die keinen richtigen Opa mehr hat. Ihr tut der Himmel leid, wenn er voller dunkler Wolken hängt und nicht mehr zu sehen ist. Und wenn Papa in der Badewanne liegt und singt, dann tut es Elvira leid, dass er keine schönere Stimme abbekommen hat. Denn sein Gegröle ist wirklich kaum zum Aushalten!« Manchmal tut sich Elvira sogar selbst leid, dann würde sie gerne die Arme ausbreiten, ein wenig auf und ab rudern und in die Höhe fliegen – so wie ein Vogel. Elvira mag Vögel sehr. Beim Spielen auf dem Hof entdeckt sie eines Tages einen winzigen schwarzen Vogel. Das kleine Tier ist verletzt und kann nicht mehr fliegen. Kurzentschlossen nimmt Elvira ihn mit in ihr Zimmer. Doch wie kann sie ihm helfen? Was macht ein Vogel denn glücklich? Elvira versucht alles, um ihren neuen gefiederten Freund aufzupäppeln: Sie verartztet sein Bein, füttert ihn mit Brot und überlässt ihm ihr Puppenhaus und das alles möglichst leise, damit ihre Eltern nichts von dem neuen Mitbewohner merken. Doch alle Bemühungen wirken nicht.

Ein Roman über die wichtigen Themen: Mitgefühl, Fürsorge und Eifersucht.
 



PETERSILIE
Tulipan 2016

Nick macht sich große Sorgen: Seine Oma liegt im Krankenhaus und sagt keinen Ton mehr. Wie kann Nick sie aufheitern? Zum Glück weiß er aus einer von Omas Geschichten, dass sie in der Kindheit die Gänse Peter und Silie sehr gernhatte. Gemeinsam mit Nachbar Paul startet Nick die „Aktion Oma“ und geht auf Gänsejagd. Doch das ist nicht so einfach wie gedacht und wird schnell zu einem gefährlichen Abenteuer ...
 



KLEINES AFRIKA
Tulipan 2015

Frida träumt von der großen weiten Welt. Ganz besonders von Afrika. Denn dort gibt es Elefanten, auf denen man reiten kann. Kurz entschlossen schreibt sie ihrer Mutter einen Abschiedsbrief und bricht auf. Aber wo geht es lang? Immer Richtung Süden, so viel ist klar. Abenteuerlustig streift Frida durch die geschäftige Stadt. Doch bald ist der Proviant aufgebraucht und Elefanten sind nicht in Sicht. Da entdeckt sie plötzlich ein geheimnisvolles Geschäft namens "Little Africa" und erreicht schließlich doch noch ihr Ziel
 



Kindskopf
Gerstenberg Verlag, Januar 2011

Was in einem Kinderkopf so alles steckt ... Unglaublich! Eine Buchstabensortiermaschine, zum Beispiel. Und ein Vulkan, der Schimpfwörter spuckt. Manchmal ist der Kopf so voll wie ein Ballon, kurz bevor er platzt. Und manchmal, kurz vorm Einschlafen, ist er leer wie eine Suppenschüssel ohne Suppe. Manches im Kinderkopf verzieht sich so schnell wieder wie eine kleine Regenwolke, anderes ist unter gar keinen Umständen wieder da herauszukriegen. Wünsche und Träume gehören dazu. Und wer aufmerksam liest und schaut, errät den größten Wunsch des kleinen Mädchens!

Ein Buch voll Poesie und Kunst, über kindliche Fantasien und Herzenswünsche.
 



Räuberkinder
Gerstenberg Verlag, Frühjahr 2008
Räuberkinder sind sehr böse! Und furchtbar ungezogen! Aber wenn es drauf ankommt, halten sie zusammen! Steckt nicht in jedem Kind ein Räuberkind?
Ein herrlich freches und zugleich liebevolles Pappbilderbuch
 



Fledolin verkehrtherum
Gerstenberg Verlag, 2006
Alle Fledermäuse hängen mit dem Kopf nach unten. Alle? Fledolin hängt verkehrtherum. Darum sieht er alles anders und erlebt die Welt anders als die anderen. Ein wunderbares Spiel mit den Perspektiven: Die Welt steht auf dem Kopf!
 



Was ist das?
Gerstenberg Verlag, 2006
Ist das nun ein Wollknäuel oder ein Schäfchen? Die Zeichnungen, Collagen und Fotos ergeben ein überraschendes Frage- und Antwortspiel und lassen uns die Dinge hinter den Dingen sehen. Ein Bilderbuch zum Raten, Spielen und Fantasieren - nicht nur für Kinder.