Tag der offenen Tür in Selda Sogancis Atelier
Es ist wieder so weit!
Selda Soganci öffnet wieder die Türe in ihr wunderbares Atelier und lädt zu einem bononbunten Wochenende ein!
Schaut rein und sagt "Hallo" zu neuen Büchern und vielen schönen Dingen aus Selda Sogancis kleinen Edition. Zum (Wieder)Entdecken, Liebhaben, Selberbehalten und Verschenken. Kleine Leckereien und ein Tisch für ein kreatives "Päuschen" zum Malen und Basteln erwarten Euch ebenfalls.

WANN
7. Oktober – 8. Oktober 11:00 bis 18:00
WO
Am Hawerkamp, 48155 Münster






Mareike Engelke ist für die Serafina 2017 nominiert
Mit ihrem Buch Vor den 7 Bergen. Davon, wie Schneewittchens Enkel in die Berge wollen und ALLES schiefgeht (Kunstanstifter, 2017) ist Mareike Engelke für die Serafina, dem Nachwuchs-Illustrationspreis der Akademie für Kinder- und Jugendliteratur nominiert.

Die Jury schreibt: "Wo gibt es denn so was? Alleinerziehende Mama mit sieben Kindern kuriert liebevoll deren Windpocken, verkauft Äpfel auf dem Markt, verliebt sich glück-lich und ermöglicht endlich ihren Zwergen samt Hund die ersehnte Reise zu Oma in den Schnee? Im Bilderbuch `Vor den 7 Bergen". Großes Drama ohne Pathos. Zack, geht es hier durch vier Jahreszeiten. Nichts läuft nach Plan. Das Leben ist trotzdem schön! Mareike En-gelke hat all das in erfreulich unkonventioneller und verspielter Gesamtgestaltung glaubwürdig inszeniert. Ein Märchen und doch wahr! "

Der Preis wird am 11.10. auf der Frankfurter Buchmesse verliehen! Wir drücken die Daumen!






Neues von den Geschwistern Fräulein Schmalzbrot und Billie Ballohnfahrer
Heute erscheint der zweite Teil von Fräulein Schmalzbrot und Billie Ballonfahrer. Im neuen Buch von Rieke Patwardhan bekommen die Schwestern Besuch, und zwar von ihrem indischen Opa!
Die zwei freuen sich tierisch. Doch so ganz einfach wird es nicht. Denn plötzlich will Papa nur noch "echt indisch" kochen, es wird richtig eng in der Wohnung, und so manches Abenteuer will gemeistert sein. Billie Ballonfahrer versucht sich als Wahrsagerin, die Eltern sollen mithilfe eines Hunderatgebers erzogen werden, und es geht auf unkonventionelle Wohnungssuche. Doch wer weiß? Vielleicht gibt es am Ende sogar den heißersehnten Hund ......






IST IDA DA? IST BUCH DES MONATS
Schöne Nachrichten gibt es auch für Julie Völk. Ihr Buch Ist Ida da? (mixtvision, 2016) mit dem lautmalerischen Text von Autorin Antonie Schneider wurde von der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur als Buch des Monats August 2017 ausgewählt.

Julie Völk und Antonie Schneider erzählen eine bezaubernde Geschichte über das Warten und die Freundschaft.






Wolfsbrot erhält den LesePeter
Im August geht es auch gleich weiter mit den Auszeichnungen für Ulrike Möltgen und Kilian Leypold.

Der LesePeter im August 2017 wird an das Bilderbuch Wolfsbrot (Kunstanstifter, 2016) vergeben und damit als ein herausragendes, aktuelles Buch der Kinder- und Jugendlitertaur bezeichnet.

Die ausführliche Rezension gibt es hier zum Lesen.

Herzliche Gratulation!






Ulrike Möltgen im Radio und Fernsehen
Mit ihren vielen Projekten und Neuerscheinungen ist die Illustratorin Ulrike Möltgen gerade in den Medien sehr gefragt. Ein langes Interview über ihren Werdegang und ihre Arbeit im Deutschlandfunk ist hier nachzulesen und zu hören.
Ihr erfolgreiches Buch Wolfsbrot (Kunstanstifter, 2017), was sie zusammen mit Kilian Leypold herausgebracht hat, ist nicht nur zweimal in Folge unter "Die 7 besten Bücher für junge Leser" gewählt worden, sondern auch der Kinderbuchtipp des 3Sat-Magazins "Kulturzeit". Dieser wirft einen Blick ins Buch und ist hier zu sehen.
Wir freuen uns auch schon auf ihre vielen weiteren bald erscheinenden Projekte!






Guten Morgen, kleine Straßenbahn von Julie Völk gehört zu den schönsten Büchern Deutschlands
Die Stiftung Buchkunst hat auch in diesem Jahr wieder die 25 schönsten deutschen Bücher ausgewählt und unter ihnen ist Julie Völks ausgezeichnetes Bilderbuch Guten Morgen, kleine Straßenbahn (Gerstenberg, 2016).

Die Jury lobte vor allem die spannungsreichen Szenen mit ihrer thematisch idealen Farbgebung und den vielen seitenübergreifenden Details und Ideen. Zu dieser schönen Auszeichnung gratulieren wir ganz herzlich!







„HEREINSPAZIERT“ ... SELDA SOGANCI IM ZIRKUS FRida&freD
Selda Soganci hat mit ihren fantastischen Illustrationen eine ganze Kinder-Mitmach-Ausstellung zum Thema Zirkus gestaltet. Ein Jahr lang kann man im Grazer Kindermuseum die riesengroßen Zirkus-Elemente bestaunen und damit allerhand anstellen: Wie tanzt man auf einem Seil und wer ist der lustigste Clown?

Für alle weiteren Infos geht es hier zur Website des Grazer Kindermuseums.







WOLFSBROT ist zweimal in Folge unter den 7 besten Büchern für junge Leser
Wir freuen uns sehr das wunderschöne Wolfsbrot (Kunstanstifter, 2016), mit Text von Kilian Leypold und Illustration von Ulrike Möltgen auf der renommierten Liste "Die 7 besten Bücher für junge Leser" sowohl im Monat Juni als auch im Juli zu sehen!






NUSRET UND DIE KUH FÜR DEN DEUTSCHEN JUGENDLITERATURPREIS NOMINIERT
Das von Anja Tuckermann geschriebene und von Mehrdad Zaeri und Uli Krappen illustrierte Bilderbuch Nusret und die Kuh wurde für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominert.
Wir freuen uns darüber sehr und warten schon gespannt auf die Preisverleihung im Oktober!






Vitali Konstantinov: Dostojewskis Leben und Werk als Comic
EINLADUNG & VERANSTALTUNGSHINWEIS

Der Künstler und Illustrator Vitali Konstantinov spürt in seiner Comic-Biografie FMD dem bewegten Leben Dostojewskis nach.
Untermalt vom visuellen Eindruck seiner Zeichnungen nimmt uns Konstantinov in Wort und Bild mit hinein in Biografie und Literatur FMDs, liest aus Originaltexten, Briefen und Tagebüchern.
An unterhaltsamen und pikanten Details wird es nicht mangeln. Mithilfe seiner einzigartigen Simultanbilder erzählt er Stationen aus Dostojewskis Leben und Werk und gibt Einblick in das besondere Verhältnis des Dichters zu Lebensstationen in Deutschland und der Schweiz. Musikalische Überraschung garantiert!

Die Lesung findet im Rahmen der Leipziger Buchmesse am Freitag dem 24.03. um 19:00 im Buchkinder e.V. Endersstraße 3, 04177, Leipzig statt.






6. Sharjah Exhibition for Children Books’ Illustrations
Als Mitglied einer internationalen Jury der Sharjah Exhibition for Children Books’ Illustrations, Kinderbuchillustration Ausstellung, war die Illustratorin Nele Palmtag eingeladen, für eine Woche nach Sharjah, Vereinigte Arabische Emirate zu reisen. Aus rund 300 Einsendungen aus aller Welt sollten Teilnehmer der Ausstellung ausgewählt und Preisträger bestimmt werden. Die Ausstellung findet diesen April bereits zum 6. Mal statt und ist Teil des Sharjah Reading Festivals, eine noch kleine internationale Kinderbuchmesse im Emirat Sharjah. "Eine wirklich tolle Erfahrung, sich mit den anderen Jury Mitgliedern auszutauschen und zu diskutieren. Obwohl wir alle aus ganz unterschiedlichen Kultur Kreisen kamen, waren wir uns über Qualitätskriterien, bezüglich der Arbeiten sehr einig. Es was schön festzustellen, dass es über gemeinsamen Humor leicht war, Verständnis für die jeweils anderen Kulturen zu entwickeln." beschreibt Nele Palmtag dieses besondere Erlebnis.






Neuerscheinung von Anne Böhme
Wir freuen uns riesig euch das Debütwerk Eddi Error von Autorin Anne Böhme vorzustellen. Erschienen ist es diese Woche im Thienemann-Esslinger Verlag.

Nicht zu fassen, was ihr Vater auf dem Flohmarkt erstanden hat! Niels und seine Schwester Jule sind jedenfalls begeistert, denn wer hat schon einen Aufräumroboter? Eddi Error soll er heißen! Eddi ist zwar noch nicht ganz ausgereift, zumindest was das Aufräumen angeht, aber dafür lernt er alles andere in Nullkommanix. Schon bald will ihn niemand aus der Familie mehr hergeben, denn Eddi kommt als neuer Spielkamerad zum Höhlenbauen, Knallerbsenpüree anrühren und zu so manchem anderen Abenteuer wie gerufen! Doch dann soll Eddi eines Tages verschrottet werden, weil er sich nicht nach dem Willen seines Entwicklers programmieren lässt. Das können die Kinder natürlich auf keinen Fall zulassen!






Dostojewski-Biografie wird in den USA erscheinen
Gute Nachrichten für Vitali Konstantinov: Die Lizenz seiner Graphic Novel zu Leben und Werk Dostojewskis (Knesebeck, 2016) wurde in die USA verkauft.

Wir freuen uns sehr für ihn und sind gespannt auf die US-Ausgabe!






Österreichischer Kinder- und Jugendbuchpreis 2017
Julie Völk erhält für Guten Morgen, kleine Straßenbahn (Gerstenberg, 2016) den österreichischen Kinder- und Jugendbuchpreis in der Kategorie Bidlerbuch. Wir freuen uns riesig über diese tolle Nachricht und gratulieren herzlich!






Der LesePeter geht an 33 Bogen und ein Teehaus
Das neue Jahr hat gerade erst begonnen und schon wieder werden die Autorin Mehrnousch Zaeri-Esfahani und ihr Bruder Mehrdad Zaeri (Illustration) für ihr gemeinsames Buch 33 Bogen und ein Teehaus (Peter Hammer Verlag, 2016) ausgezeichnet. Die Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW vergibt den LesePeter monatlich an ein herausragendes, aktuelles Buch der Kinder- und Jugendliteratur.

Die Rezension mit pädagogischen Hinweisen gibt es hier zum Nachlesen.
Herzliche Gratulation an das Geschwisterpaar.






Gruppenausstellung "Zum Kuckuck!"
Original-Bilderbuch-Illustrationen und Einzelbilder großer Zeichnerinnen und Zeichner aus aller Welt sind in der Städtischen Galerie Rosenheim zu sehen. Mit dabei sind auch Nele Palmtag und Vitali Konstantinov, sie zeigen zusammen mit Kolleginnen und Kollegen, wie wichtig Tiere für das Bilderbuch sind.
Kunst fürs Bilderbuch: Zum Brüllen, zum Wiehern, zum Gackern, zum Staunen. Zum Kuckuck!

Die Ausstellung ist seit dem 3. Dezember eröffnet und läuft noch bis zum 5. März 2017.

Öffnungszeiten:
Dienstag bis Freitag: 10 bis 17 Uhr
Samstag und Sonntag: 13 bis 17 Uhr
Max-Bram-Platz 2, 83022 Rosenheim

Weitere Informationen zur Ausstellung und zum Rahmenprogramm:http://www.galerie.rosenheim.de/home/






Offenes Atelier bei Mareike Engelke
Im Rahmen der Veranstaltung "Offenes Atelier Duisburg 2016" öffnet die Illustratorin Mareike Engelke ihren Arbeitsaum im Parallelhafen, den sie mit 14 anderen Künstlern und Designern teilt.
Neugierige willkommen! Es gibt guten Kaffee, wilde Pläuschchen, Hafenkran-Ausblick, Bilderbuch-Voransichten, freie Arbeiten und kleine Kunstwerke.

Öffnungszeiten:
Sa., 29 und So., 30.10.2016 von 12 bis 18 Uhr.
Am Parallelhafen 12, 47059 Duisburg

Die Zeichnerin: www.mareikeengelke.de
Das Haus: www.hafenkult.de






Der LUCHS-Preis des Monats September geht an 33 Bogen und ein Teehaus
Die von der ZEIT und Radio Bremen vergebene Auszeichnung LUCHS des Monats geht im September an Mehrnousch Zaeri-Esfahani und ihren Roman 33 Bogen und ein Teehaus (Peter Hammer, 2016).
Begleitet wird die autobiographische Geschichte ihrer Flucht aus dem Iran von den wunderschönen Illustrationen ihres Bruders Mehrdad Zaeri. Hartmut El Kurdi schreibt in der ZEIT: "Durch den menschlichen, individualisierten Blick auf ein Fluchtschicksal ist `33 Bogen und ein Teehaus` auch eine Aufforderung zur Begegnung mit Geflüchteten. Außerhalb von Literatur, von Angesicht zu Angesicht."
Wir gratulieren zu dieser wohlverdienten Auszeichnung.
Den Radiobeitrag gibt es hier zum Nachhören.






Der Architekturführer Köln ist das schönste deutsche Buch
Nachdem der Architekturführer Köln (Walther König Verlag, 2015) von den beiden Autorinnen Uta Winterhager und Barbara Schlei als eines der 25 schönsten Bücher Deutschlands ausgezeichnet wurde, verlieh F.A.Z.-Literaturchef und Jurymitglied Andreas Platthaus bei der feierlichen Preisverleihung dem Buch nun auch den "Preis der Stiftung Buchkunst" und kürte es somit zum schönsten deutschen Buch 2016.
"[...] Der Architekturführer Köln ist ein grundlegendes Werk seines Genres, ein großes Meisterwerk der Gestaltung und somit ein wahres Juwel" begründet die Fachjury.
Wir freuen uns riesig und gratulieren ganz herzlich zu dieser wunderschönen Auszeichnung. Zum vollständigen Artikel und Fotos von der Preisverleihung geht es hier.






Guten Morgen, kleine Straßenbahn! unter den 7 besten Büchern für junge Leser
Gerade erst ist Julie Völks neues Bilderbuch Guten Morgen, kleine Straßenbahn! (Gerstenberg, 2016) erschienen und schon ist es auf der Liste der 7 besten Bücher für junge Leser im Monat September.
Wir freuen uns sehr und gratulieren herzlich.






Wunschpost für Ida im Kulturradio
Die Neuerscheinung Wunschpost für Ida (Tulipan, 2016) von der Autorin Stephanie Schneider mit den Illustrationen von Daniela Bunge wurde am 03.08.2016 als Leseempfehlung im Kulturradio des rbb vorgestellt:
"Mit ihren kolorierten, in leichten Pastelltönen gehaltenen Zeichnungen trifft Illustratorin Daniela Bunge die Farbe des Erzähltons. Mit wenigen Strichen holt sie verschiedenste Facetten aus den Figuren hervor, in Nuancen wirken die feinen Gesichter mal kindlicher, mal reifer. Die Bilder spiegeln die leise Melancholie der Sehnsucht genauso wie das Tempo der Ereignisse oder die lustigen Momente und lakonischen Kommentierungen."

Die vollständige Rezension sowie den Radiobeitrag zum Nachhören finden Sie hier.






Angst ist manchmal eine Frage der Umstände: MILLI HASENFUSS in der NZZ
Wir freuen uns sehr über die zahlreichen positiven Stimmen über das Bilderbuch Milli Hasenfuß (Kunstanstifter, 2016) mit dem Text von Michael Stavaric und wunderschönen Illustrationen von Ulrike Möltgen.
Eine besonders schöne Rezension verfasste Sieglinde Geisel in der NZZ:
"Die Illustratorin Ulrike Möltgen hat aus gefärbten Transparentpapier-Schnipseln vielschichtige Landschaften geschaffen. Die Collage-Technik verleiht den stimmungsvollen Bildern dabei etwas seltsam Zufälliges. In der Struktur des Gesamtbilds ergibt dies einen Effekt, als würde man Zeuge eines Naturereignisses, das zwar Regeln gehorcht, aber keine Wiederholungen kennt – wie die Wellen im Meer oder das Blätterdach im Wald."
Die vollständige Rezension kann man hier nachlesen.






Aschenputtel unter den 7 besten Büchern für junge Leser
Einmal im Monat küren 29 Juroren aus Deutschland, Österreich und der Schweiz die besten sieben Bücher für junge Leser. Wir freuen uns sehr für Christina Laube und Mehrdad Zaeri, die im Monat Juli mit ihrem Bilderbuch Aschenputtel (Knesebeck Verlag, 2016) in die Bestenliste des Deutschlandfunkes gewählt wurden.
Auf ganz besondere Weise und mit wunderschönen Scherenschnitten bebildert, erzählen sie das Märchen der Brüder Grimm um Aschenputtel und ihre fiese Stieffamilie.






Was stimmt da bloß nicht? Rätsel in der kleinen Brigitte
Für die Juni Ausgabe der Brigitte hat Charlie Sutcliffe ein Rätsel illustriert und fordert uns auf, seine niedlichen und charmanten Charaktere ganz genau zu betrachten, während sie auf dem Meer nach Seelöwen Ausschau halten.

Wir wünschen viel Spaß und Erfolg bei der Suche nach den 12 Fehlern, die in der Illustration versteckt wurden!






Der Architekturführer Köln unter den 25 "Schönsten deutschen Büchern 2016"
Jedes Jahr kürt die Stiftung Buchkunst die 25 schönsten und innovativsten Bücher des Jahres. Dieses Jahr wurde Uta Winterhagers und Barbara Schleis Architekturführer Köln 103 Zeitgenössische und Moderne Bauten und Quartiere (Walther König Verlag, 2015) in der Kategorie Ratgeber unter die schönsten fünf gewählt.

Aus der Begründung der Jury:
[...] Üppige Wirkung entfaltet sich aus minimalistischer Stringenz heraus. Die grüngraue Schmuckfarbe dient der Schriftauszeichnung, Kapitelgliederung und den Übersichtsplänen. Die winzigen Grundrisse oder Schnitte gewinnen Prägnanz, indem sie negativ gestellt sind. Linke Seite Text, rechte Seite ein großes Bild mit konstanter Breite, ohne gestalterische Tricks und exotische Innovationen – so selbstverständlich und selbsterklärend sind die Teile aufeinander bezogen, dass das Buch in letzter Konsequenz auf Seitenzahlen verzichtet. [...]

Wir freuen uns sehr und gratulieren herzlich.






LESELUST
Im Rahmen der Leipziger Buchmesse 2016 finden wie jedes Jahr eine Reihe von spannenden Veranstaltungen und Lesungen statt. Wir freuen uns besonders auf die Lesungen von:


Mehrnousch Zaeri-Esfahani

33 BOGEN UND EIN TEEHAUS (Peter Hammer Verlag, 2016):
DO, 17. März 2016, 16:30 - 17:00 Uhr (Forum der Unabhängigen, Messe-Allee 1)

MONDMÄDCHEN (Knesebeck, 2016):
DO, 17. März 2016, 18:00 - 19:00 Uhr (Villa Leipzig, Raum ToBe Aktiv, Lessingstraße 7)

Rieke Patwardhan

FRÄULEIN SCHMALZBROT UND BILLIE BALLONFAHRER
(Knesebeck, 2015):
FR, 18. März 2016, 14:30 - 15:00 Uhr (Lesebude 1, Halle 2, Stand F315)

Timm Milan

GEHEIMNIS NR. 32 (Beltz & Gelberg, 2016):
SO, 20. März 2016, 13:00 - 13:30 Uhr (Lesebude 1, Halle 2, Stand F315)






Leonora Leitl erhält den Österreichischen Kinder- und Jugendbuchpreis 2016
Das Sachbilderbuch Willi Virus (Tyrolia, 2015), erzählt von der Wiener Autorin Heidi Trpak, beeindruckt durch die künstlerisch-innovativen und informativen Illustrationen von Leonora Leitl, die einen wunderbaren Einblick in diese faszinierende und beeindruckende Mikrowelt und die Wege der Grippeviren ermöglichen. Wir freuen uns sehr und gratulieren herzlich zu dieser großen und verdienten Auszeichnung.






Eine ganz persönliche Flüchtlingsgeschichte
Der autobiografische Roman 33 Bogen und ein Teehaus von Mehrnousch Zaeri-Esfahani ist jetzt im Peter Hammer Verlag erschienen. Unsere Autorin erzählt von ihrer Flucht vor Terror und Krieg aus dem Iran der 80er Jahre. Wir begleiten sie und ihre Familie auf ihrem langen Weg bis zum Ankommen in der neuen Heimat. Mehrnousch Zaeris Roman zeigt dem Leser eine ganz persönliche Geschichte zwischen Verzweiflung und Hoffnung, Sprach- und Heimatlosigkeit.
Zeitgleich erscheint ihr Kinderbuch Das Mondmädchen im Knesebeck Verlag. Auch hier wird das Thema Flucht verarbeitet. Beide Bücher vermitteln das Wesen der Flucht auf ganz andere Weise: Realismus und Wunschträume vermitteln ungeheuer intensiv den Schrecken der Flucht, aber auch wie dieser zu lindern ist: Durch Trost, Schutz und Annehmen. Wunderschön illustriert wurden sie jeweils von Mehrdad Zaeri.






„Ein kleines bisschen Afrika“
Eine wunderbare Zusammenfassung und Rezension von Antje Damms Roman Kleines Afrika (Tulipan 2015) war jetzt in der Zeitung Die Welt zu lesen:
"Kleiner Roman für kleine Abenteurer. (...)
Geeignet ist Kleines Afrika für Kinder ab sieben Jahren und bietet auf kurzweiligen, groß beschriebenen 64 Seiten ein hervorragendes kleines Leseabenteuer mit einer großen Botschaft: der vom Wert der kulturellen Vielfalt."
Den vollständigen Artikel gibt es zum Nachlesen auch noch online.






Bilderbuchpreis „Huckepack“ für Ein großer Freund von Babak Saberi und Mehrdad Zaeri
Erstmals verliehen das sozialpräventive Wetzlarer Projekt Vorlesen in Familien und das Bremer Institut für Bilderbuchforschung den Bilderbuchpreis „Huckepack“. "Bilderbücher können mehr, als nur Geschichten vermitteln. Sie vermögen Kinder zu tragen und nehmen sie damit Huckepack" so das Bremer Institut für Bilderbuchforschung zum Motiv des Preises. Die Auszeichnung will damit Hauptaugenmerk auf Bilderbücher legen, die in besonderer Weise dazu geeignet sind, Kinder im Rahmen des Vorlesens seelisch zu stärken.
Aus 268 Bilderbüchern wurde Ein großer Freund (Baobab Books, 2015) als Siegerprojekt ausgewählt.
Am 15. Februar 2016 findet die Preisverleihung statt.
Wir freuen uns sehr und gratulieren ganz herzlich!






Abstimmung für das Wissenschaftsbuch des Jahres
Das von Leonora Leitl illustrierte Buch Willi Virus (Tyrolia Verlag) ist in der Kategorie ‚Junior Wissensbücher’ für das Wissenschaftsbuch des kommenden Jahres nominiert. Bis zum 11. Januar 2016 kann hier für das Buch über den Schnupfenvirus abgestimmt werden.
Wir gratulieren zur Nominierung und drücken die Daumen!






Eine ganz besondere Verbindung
Nele Palmtag hat das neue Werk von Andreas Steinhöfel Wenn mein Mond deine Sonne wäre (Carlsen Verlag) mit wunderschönen Bildern illustriert. Die Geschichte von Max, der seinen geliebten und demenzkranken Opa aus dem Heim entführt, entstand im Auftrag des SWR Sinfonieorchesters. Auf der beiliegenden Hörbuch-CD spielt dieses 12 Klassikstücken für Kinder von Bizet und Prokofiew, die den Hörer zu einer ganz besonderen Betrachtung der Bilder einladen.
Ein persönliches Werkstattgespräch mit Nele Palmtag und Andreas Steinhöfel zu ihrer Arbeit und zur Entstehung des Buches gibt es hier.
Wir freuen uns sehr über dieses besondere Projekt und gratulieren allen Mitwirkenden herzlichst!






„Bildschön!“ – Geschenkemesse im Kinderbuchhaus Altona
Am Wochenende vom 14. – 15. November findet in diesem Jahr zum fünften Mal die Geschenkemesse der Illustrationskunst statt. Im Säulensaal des Kinderbuchhauses in Hamburg-Altona präsentieren Illustratoren, Künstler, Ateliers, Autoren und Buchschaffende ihre einmaligen und außergewöhnlichen Produkte. Jeweils von 10- 17 Uhr können Kunstdrucke, Kalender, Bücher, Buttons, Geschirr, T-Shirts und natürlich auch einige Originalillustrationen gekauft werden. Außerdem werden für Kinder und Erwachsene von einigen Künstlern zusätzlich kleine Aktionen zum Mitmachen und Selbermachen angeboten.
Neben vielen weiteren Künstlern werden auch Selda Marlin Soganci, Antje von Stemm und die Agentur selbst vor Ort sein. Zum Schauen, Stöbern und Geschenke finden ist jeder herzlich willkommen!
Genauere Informationen finden Sie auf der Website des Kinderbuchhauses.






Lisbeth Zwerger erhält den Wildweibchenpreis 2015
Während der Reichelsheimer Märchen- und Sagentage wurde am letzten Samstag der Wildweibchenpreis 2015 an Lisbeth Zwerger verliehen. Die Jury lobte ihr umfangreiches Gesamtwerk, das sich durch einen sensiblen und originellen Stil auszeichnet und neben Märchenillustrationen auch Illustrationen von Kindergedichten und Werken der Weltliteratur umfasst.
Die Künstlerin verbinde Tradition mit der Moderne und führe den Betrachter fantasievoll mit vielen unerwarteten Details aus der Realität in das Reich der Poesie.
Im kommenden Jahr ist sie bereits für den Astrid Lindgren Memorial Award nominiert.
Wir freuen uns sehr und gratulieren ganz herzlich!






Zu Gast bei Selda Marlin Soganci
Es ist wieder soweit! Vom 23. bis 25. Oktober 2015 öffnen viele Künstler in Münster wieder ihre Ateliers. In der Ateliergemeinschaft am Hawerkamp 31 zeigen mehr als 50 Künstler ihre Arbeiten und Arbeitsplätze. Unter Ihnen ist auch Selda Marlin Soganci, die ihre Illustrationen, Grafiken und Objekte zeigt.
Interessierte sind sehr herzlich eingeladen!
Nähere Infos gibt es hier.






Die Silbermedaille für Mehrdad Zaeri!
Auch in diesem Jahr hat der renommierte Graphische Club Stuttgart e.V. die schönsten Kalender 2016 ausgewählt. Die Silbermedaille des "Gregor International Calendar Awards" gewann Mehrdad Zaeris wunderbarer Kalender Kuriose Gedenktage (DuMont)!
Wir freuen uns sehr und gratulieren ganz herzlich!






Ein Riesenfest!
Vom 14.09. - 21.11.2015 werden in der Galerie der Kinderbuchandlung Krumulus in Berlin die Originalillustrationen von Nele Palmtag aus dem Buch Das Riesenfest (Atlantis Verlag) zu sehen sein. Die Ausstellung wird schon am 12.09. um 12:00 Uhr eröffnet und passend zum Buch können Apfelbäume gedruckt werden. Besucher sind jederzeit sehr herzlich willkommen!






Reiselieder zum Mitsingen
Franziska Biermann und Nils Kacirek haben die schönsten Lieder für die Reise in ihrem neuen Liederbuch Schön ist die Welt (Carlsen) zusammengestellt. Die Begeisterung teilt auch die Süddeutsche Zeitung : "Bekannte Seemannslieder, mit Noten und Texten, dazu wilde, aufregende Illustrationen. Ein Liederbuch für sommerliche Kinderfeste und lange Autofahrten." Wir gratulieren herzlich und ölen schon einmal unsere Stimmbänder!






Lob für Lilli Thals neuen Roman
Lilli Thals neuer Roman Die Puppenspieler von Flore (Gerstenberg) ist bei den Lesern und Kritikern beliebt und so schreibt zum Beispiel die Süddeutsche Zeitung: "Lilli Thal entwickelt mit großem dramaturgischen Geschick und einer lebensnahen, dialogreichen, stilsicheren und - vor allem in den Puppenspielszenen - auch poetischen Sprache eine komplexe und spannende Handlung. (...) Was Lilli Thal bereits mit ihrem Roman Mimus bewiesen hat, bestätigt sich in Die Puppenspieler von Flore: Die Autorin gehört zu den großen Erzählern in der Jugendliteratur unserer Zeit." Wir freuen uns mit der Autorin und gratulieren herzlich!






Ausstellung von Selda Marlin Soganci
Die Illustratorin stellt vom 29.08.- 27.09.2015 viele ihrer Original-Illustrationen, Grafiken, Arbeiten für das Kindertheater und Objekte in Münster aus. Unter ihren neuen Arbeiten werden sich auch Auszüge aus ihrem neuen Werk Das freche A (Gerstenberg) finden.
Eröffnet wird die Ausstellung im Haus der Niederlande im Krameramtshaus mit einer Vernissage am 29.08. um 18 Uhr. Susanne Koppe wird dort eine Einführung in die Ausstellung geben.
Interessierte Besucher sind sehr herzlich willkommen!






Noch mehr Neuigkeiten von Katja Spitzer
Die Illustratorin wurde von dem Londoner Fotografen Jake Green bei ihrer Arbeit in ihrem Atelier fotografiert. Die Bilder für die Serie The Bookmaker’s Studio, die verschiedene Illustratoren bei ihrer Arbeit zeigt, werden ab dem 4. September 2015 im House of Illustration in London zu sehen sein.






Neue Höhe- und Tiefpunkte aus Julies Leben
Wir freuen uns, dass der mittlerweile fünfte Band der Julie-Tagebücher von Franca Düwel jetzt in den Buchläden steht! In Julie und der achte Himmel muss Julie nicht nur mit dem Tod ihrer geliebten Oma fertig werden, sondern auch noch ihre im Internet bloßgestellte Freundin rächen. Eine Leseprobe ist auf der Homepage des Arena Verlages zu finden. Wunderbar passend illustriert wurde das Ganze wieder von Katja Spitzer.






Druckfrisches Lesefutter!
Knesebeck kündigt Fräulein Schmalzbrot & Billie Ballonfahrer auf der Verlagshomepage an. Rieke Patwardhans Debüt erscheint am 20. August, wunderschöne Vorabexemplare sind bereits eingetroffen. Wir freuen uns sehr und gratulieren herzlichst!






1. Preis des Troisdorfer Bilderbuchpreises geht an Julie Völk
Am 21. Juni wird zum 20. Mal der Troisdorfer Bilderbuchpreis verliehen. Den ersten Preis vergibt die Jury an Julie Völks Das Löwenmädchen! "In dem Bilderbuch über den Löwen, der das Mädchen Louise vor Mitschülern und Lehrern beschützt, stehen der Jury zufolge Völks detailreiche, zarte Zeichnungen im Vordergrund. Die surrealistischen Illustrationen spiegeln, so die Jury, Louises Gefühlswelt überzeugend wider." (Quelle: Börsenblatt)

Wir gratulieren sehr herzlich!







Ein Riesenerfolg für die neuen Coverillustrationen von Felicitas Horstschäfer
Für die Erfolgsromane von Anna McPartlin (Rowohlt) hat Felicitas Hortsschäfer ganz wunderbare Cover gestaltet. Ihr Cover des Bestsellers Die letzten Tage von Rabbit Hayes hat für viel Aufmerksamkeit gesorgt, wie Stimmen im Internet bezeugen: "Das Cover ist wirklich ein Eyecatcher und hat meine Blicke direkt angezogen. Durch dieses Cover wurde ich erst auf dieses Buch aufmerksam." Inzwischen schmückt es sogar viele Werbemittel und die amerikanische Ausgabe.

Wir können uns außerdem auf vier weitere Cover freuen, die jeweils am Ende der nächsten Monate erscheinen werden!







Es grünt so grün
wenn Zeitungsblüten blühn! ;-) Was man mit einer Seite der ZEIT passend zu Jahreszeit und Muttertag so alles machen kann, zeigt uns Bastelpäpstin Antje von Stemm. Noch mehr Anregungen gibt es in ihrem Buch Geschenke basteln!






Gerda Raidt illustriert die Fünf Freunde neu
Für cbj illustriert Gerda Raidt derzeit höchst fleißig die Jugendbuchreihe Fünf Freunde der britischen Kinderbuchautorin Enid Blyton. Fünf Abenteuergeschichten sind bereits im Handel zu erhalten, fehlen also noch 17, auf die wir uns freuen können!






Mehrdad Zaeri illustriert ELTERN-Kolumne
Die eine oder der andere mag es schon bemerkt haben: Seit Januar zaubert Mehrdad Zaeri regelmäßig Illustrationen für die ELTERN-Kolumne von Sabine Maus. An dieser Stelle präsentieren wir eine Kostprobe davon. Wir freuen uns schon auf mehr!






STUBE-Freitag unter dem Motto Go-Go Gelb
Die Studien- und Beratungsstelle für Kinder- und Jugendliteratur Wien, kurz STUBE, lädt am Freitag, den 20. März, zum Werkstattgespräch mit Julie Völk. Ihr Löwenmädchen wurde von der STUBE-Jury jüngst mit der Kröte des Monats Februar geehrt. Glückwunsch!






Neues Bilderbuch von Nele Palmtag bei Atlantis
Das Riesenfest von Max Bolliger steht jetzt neu und wunderschön illustriert von Nele Palmtag in den On- und Offline-Buchhandlungen. Erschienen ist die Geschichte, in der ein kleiner Junge ganz groß wird, beim Atlantis Verlag. Wir freuen uns riesig!






Spaß mit Büchern
wird es am Mittwoch, den 18. März, auch im Literaturhaus Hamburg geben. Franziska Biermann stellt hier Herr Fuchs und der rote Faden vor, erzählt vom Büchermachen und zeichnet. Viel Spaß dabei!






Am liebsten mit Salz und Pfeffer
Am Samstag, den 14. März, bietet Franziska Biermann im Rahmen des Kinder- und Familienprogramms der Münchner Bücherschau junior einen Workshop mit Lesung aus Herr Fuchs mag Bücher und Herr Fuchs und der rote Faden an. Die Veranstaltung im Kinderkunsthaus in der Münchner Siegesstraße 23 beginnt um 16 Uhr, der Eintritt kostet 5 Euro. Allen Teilnehmern viel Spaß und guten (Bücher-)Appetit!






Herr Fuchs auf der hr2 Hörbuchbestenliste Februar 2015
Die Hörbuchausgabe von Franziska Biermanns Herr Fuchs mag Bücher und Herr Fuchs und der rote Faden belegt Platz 2 der Hörbuch-Bestenliste vom Hessischen Rundfunk im Februar - Glückwunsch!






Wunderschöne Siebdrucke von Charlie Sutcliffe
Wer sich - wie wir - in Charlie Sutcliffes Illustrationen verliebt hat, sei an dieser Stelle darauf hingewiesen, dass neue Siebdrucke zum Verkauf stehen (Preise auf Anfrage). Zu sehen sind sie unter Illustratoren/Charlie Sutcliffe.






Schattenmonster selber machen
Die Katholische öffentliche Bücherei in Büren lehrte ihre Leser das Gruseln - und ludt an zwei Abenden jeweils 20 Kinder zu schaurig-schönen Veranstaltungen mit Felicitas Horstschäfer rund um ihre Schattenmonster (Beltz & Gelberg). "Erst schauen, dann schaffen" war das Motto der beiden Abende, die allen Schattenschöpfern großen Spaß machten. Sehr zur Nachahmung empfohlen.






Geburtstagsbesuch
für Julie Völk im schönen Miesenbach in Österreich. Ein runder Geburtstag war zu feiern - und es rundet sich auch sichtlich unter dem Pullover: Eine neue Leserin für das Löwenmädchen ist unterwegs. Wir wünschen zu beiden Anlässen das Allerbeste!






Kilian Leypold übernimmt Autoren-Residenz
Kilian Leypold übernimmt in diesem Jahr die Autorenresidenz "Struwwelpippi kommt zur Springprozession", berichtet das Luxemburger Wort. Die vom Centre national de littérature und von der Stadt Echternach ausgerichtetete vierzehnte Ausgabe findet vom 17. Mai bis zum 14. Juni 2015 statt. Wir gratulieren!






Weltpremiere für Herrn Fuchs!
Der koreanische Verlag von Herr Fuchs und der rote Faden hat eine Nasenlänge Vorsprung und feiert somit WELTPREMIERE des neuen Fuchs-Abenteuers! Wer Franziska Biermann anlässlich dessen Koreanisch sprechen hören möchte, hat dazu auf der Website von Gimm-Young die Möglichkeit. Chapeau, liebe Franziska!






Kinder brauchen Matsch
findet auch Daniela Bunge und gestaltete ein wunderbares Bildmotiv für den gleichnamigen Verein in Berlin, der unter anderem Ferienfahrten, Vater-Kind-Aktivitäten und Seminare unter dem schönen Motto "Gemeinsam verwildern" anbietet.






Spitzen Jahresauftakt!
Wenn das kein toller Start ins neue Jahr ist: Zwei unserer Buchkünstler führen die brandaktuelle SR Kinder- und Jugendbuchliste Winter 2014/15 an: Antje von Stemm mit ihrem Geschenke basteln! sowie Charlie Sutcliffe mit Zubert. Wir gratulieren herzlich und wünschen allseits ein glückliches neues Jahr!






Alles selbst gemacht!
titelt die Badische Zeitung vom 29. November und bringt ein schönes Porträt von Antje von Stemm und ihrem Buch Geschenke basteln! Unter Anleitung der Papieringenieurin kann am 6. Dezember von 12 bis 13:30 in der Hamburger Zentralbibliothek gebastelt werden, tags darauf, am 7. Dezember, lässt es sich dank der Mikado Mitredezeit auf NDR Info von 8:05 bis 9:00 simultanbasteln, und am 10. Dezember bekommen alle Wiener von 15 bis 16:30 Uhr in der Hauptbücherei am Gürtel die Chance, unter fachfraulicher Anleitung Weihnachtsgaben zu gestalten.






Haus nominiert!
Auf der größten Kinder- und Jugendbuchmesse Frankreichs in Montreuil bei Paris wurde die Shortlist für den Deutsch-Französischen Jugendliteraturpreis 2015 bekanntgegeben, berichtet das Börsenblatt. Zwölf Bilderbücher wurden von der Jury ausgewählt, darunter Haus von Felictas Horstschäfer und Johannes Vogt. Die Preisverleihung findet im Mai 2015 auf der Europäischen Kinder- und Jugendbuchmesse in Saarbrücken statt. Toutes nos félicitations!






Und noch einmal Stiftung Illustration
Charlie Sutcliffes ZUBERT, erschienen im Peter Hammer Verlag, ist der Freitagstipp der Stiftung Illustration. Danke dafür, wir freuen uns!






Vitali Konstantinov ist Stiftung Illustration
Auf der Startseite des Blogs der Stiftung Illustration wird derzeit Vitali Konstantinov porträtiert. Kleines Bonmot vorab: Was machst du am liebsten, wenn du nicht arbeitest? – Ich arbeite ja nicht wirklich. Ich zeichne bloß.






Zubert unter Den besten 7 Büchern für junge Leser im November
Die renommierte Liste Die besten 7 Bücher für junge Leser wird im November von Charlie Sutcliffes Zubert angeführt! "Charmante Mischung aus Manga-Ästhetik und Nostalgie" urteilte die Jury am 1. November im Büchermarkt im Deutschlandfunk. Congratulations, Charlie!






Schaurige Schatten
Felicitas Horstschäfer und Johannes Vogt stimmen auf Halloween ein! In ihrem Such-Pop-Up-Buch Schattenmonster, erschienen bei Beltz & Gelberg, gibt es den einen oder anderen gruseligen Mitbewohner zu entdecken...






Löwenmädchen und Zubert auf bilderbuch.de
Zwei unserer aktuellen Lieblingsbilderbücher werden im Oktober auf der Startseite von bilderbuch.de, präsentiert. Die Online-Buchhandlung mit unabhängiger Redaktion stellt lesens-, hörens- und sehenswerte Medien vor und Informationen und Tipps rund ums Bilderbuch bereit, z.B. Veranstaltungen, Gewinnspiele und Preise. Weiter so!






Gregor International Calendar Award für Up to date 2015!
Aus 712 (!) Einreichungen hat die Jury des Graphischen Klubs Stuttgart Kalender mit dem Gregor International Calendar Award ausgezeichnet. Unser Stamps-Kalender Up to date 2015, entstanden in Zusammenarbeit mit dem DuMont Kalenderverlag, erhielt die Bronzemedaille. Wir freuen uns riesig!






SERAFINA für Julie Völk!
Das Daumendrücken hat mitgeholfen: Julie Völk hat für ihr Löwenmädchen auf der Frankfurter Buchmesse die Serafina, den Nachwuchspreis Illustration der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur, entgegennehmen dürfen. Ganz herzlichen Glückwunsch zu dieser großartigen Auszeichnung und der entzückenden Trophäe!






Buchpremiere im Münchner Eichamt
Am 24. September um 18:00 lädt der Hanser Verlag zur Buchpremiere an einen der spannenden Schauplätze von Kilian Leypolds neuem Jugendroman Krähen gegen Ratten. Willkommen im Eichamt München-Traunstein, Franz-Schrank-Straße 11!






BR-Buchtipp: Krähen gegen Ratten
Der Bayerische Rundfunk empfiehlt per Film und Radiobeitrag Kilian Leypolds neuestes Buch zur Lektüre: Kilian Leypold, der literarisch ambitionierte und gleichzeitig gut lesbare Kinderromane in Anlehnung an den magischen Realismus schreibt, hat mit "Krähen gegen Ratten - Der Bandenkrieg von Murz und Matze" auch ein großes Buch der Freundschaft geschrieben.






GEO mini empfiehlt:
Nele Palmtags Freundebuch Meine Freunde aus dem Carlsen Verlag - das perfekte Geschenk für den Kindergartenstart (oder auch -abschied). Hier muss keiner schreiben können, Stifte, Stempel, Pinsel und etwas Kleber tun`s auch!






Vom Zeichner, der sein Glück nicht fassen kann: Bloggerin Indre Zetzsche über Mehrdad Zaeri
M i MA, "der Lifestyle-Blog mit Tiefgang", portraitierte am 7. August Mehrdad Zaeri. Sehr gern empfehlen wir den warmherzigen Beitrag zur Lektüre.






Coole Frisuren zum Selbermachen!
Felicitas Horstschäfer hat sich etwas ganz Besonderes ausgedacht: Bei Chronicle Books sind ihre Paperstyle Hairdos erschienen. Allen Bastelfreunden und Hobbyfriseuren viel Spaß beim Schnippeln, Falten und Zwirbeln!






Bulgakow-Motiv von Vitali Konstantinov
gewinnt im Mai bei einem Non-Profit-Kultur-Projekt in Russland und bringt dem Illustrator den schönen Titel »Held des Tages«! Die eingereichten Bilder werden für Kultur- und Bildungs-Zwecke verwendet. Wir gratulieren!






NELE PALMTAG PRÄSENTIERT
ihr sommerfrisches fröhlich-schwungvolles neues Bilderbuch gemeinsam mit der Autorin und Poetry-Slammerin Xóxil A. Schütz am 17. Mai 2014 um 11.00 h in der Bücherhalle Altona und um 15.00 h im Kinderbuchladen KiBuLa, Uhlenhorst, Schenkendorfstr. 20. Es wird bestimmt ein großer Spaß und gemeinsam mit Nele Palmtag freuen wir uns auf alle Kommenden!






CREATIVE QUARTERLY EHRT VITALI KONSTANTINOV
Für freie großformatige Zeichnungen wurde Vitali Konstantinov im Frühjahr 2014 von Creative Quarterly 35, New York, als »runner up« in der Fine-Art-Kategorie ausgezeichnet. Die Zeichnungen werden in der CQ-Galerie erscheinen.






In eigener Sache: Zuwachs für die Agentur
Seit 3. Februar verstärkt Ina Feist die Agentur. Sie kommt aus dem Rechte- und Lizenzbereich und arbeitete zuletzt beim Verlagshaus Jacoby & Stuart in Berlin. Foto: © boersenblatt.net